Ihre Suchergebnisse

Ohne Energieausweis kein Neubau, Verkauf oder Vermietung

Wir erklären Ihnen, was ein Energieausweis für Haus und Wohnung bedeutet

Seit Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung (EnEV) ist in den meisten Fällen bei der Vermietung von Bestandsimmobilien oder Neubauten Pflicht. Er zeigt jedem Interessenten an, wie viel Energie die Immobilie verbraucht und informiert auf einen Blick über den Energiebedarf eines Hauses oder einer Wohnung.

Dabei können Hauseigentümer zwischen zwei verschiedenen Ausweisvarianten wählen:

  • dem Bedarfsausweis (basiert auf einer Berechnung nach bestimmten Normen und auf einer technischen Analyse des Gebäudes) oder
  • dem Verbrauchsausweis, für den der tatsächliche Energieverbrauch in den vergangenen Jahren herangezogen wird.