Erweiterte Suche

Wir fanden 0 Ergebnisse. Ergebnisse anzeigen
Erweiterte Suche
wir fanden 0 Ergebnisse
Ihre Suchergebnisse

Widerrufsrecht

Veröffentlicht am 26. März 2019
| 0

Infos zum Thema Widerrufsrecht bei Maklerverträgen

Seit dem 13. Juni 2014 hat sich die EU-Verbraucherschutzrichtlinie geändert. Die neuen Regelungen, die sich direkt auf das Maklerrecht auswirken, sollen Sie als Verbraucher schützen, haben jedoch unsere Abläufe in der Vermittlungstätigkeit komplizierter gemacht.
Wir sind vom Gesetzgeber verpflichtet, alle unsere Interessenten über ihr Widerrufsrecht zu belehren. Deshalb erhalten Sie von uns eine E-Mail zugeschickt, die eine Widerrufsbelehrung enthält.

Sobald Sie diese E-Mail geöffnet und auf den Link unter dem Titelbild geklickt haben (s. Grafik: Weiter zum Download Objekt XX), erhalten Sie die Widerrufsbelehrung.

und werden aufgefordert, uns folgende Angaben zu bestätigen:

  • dass Sie unsere AGB`s akzeptieren (Die AGB können Sie hier downloaden),
  • dass Sie die Widerrufsbelehrung gelesen und verstanden haben,
  • dass wir vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist mit unserer Vermittlungstätigkeit beginnen können.

Zusätzlich können Sie uns hier Ihr Einverständnis zur Datenspeicherung und zum Newsletter erteilen (freiwillige Angaben).

Sobald Sie uns Ihre Zustimmung – durch Setzen von Häkchen an passenden Stellen (s. Grafik) – zu den AGB`s, zur Widerrufsbelehrung sowie zum vorzeitigen Beginn erteilt haben, steht Ihnen das Exposé zu der angeforderten Immobilie zum Download bereit.

Ohne die Zustimmung zum vorzeitigen Beginn, müssen wir die 14-tägige Widerrufsfrist abwarten, bevor wir Ihnen die Adresse der Immobilie mitteilen sowie mit Ihnen einen Besichtigungstermin vereinbaren können.

Weitere Informationen zu diesem Thema haben wir für Sie in dem nachfolgenden Video zusammengestellt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vergleiche Einträge

Kontakt

Wir sind für Sie da.